Datenschutz

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Website und über Ihr Interesse an unserem Angebot. Wir wollen, dass Sie sich auf unserer Website wohlfühlen und sich keine Sorgen über die Vertraulichkeit Ihrer Daten machen müssen. Wir fühlen uns dem Datenschutz sehr verpflichtet und halten Transparenz im Umgang mit Ihren Daten für sehr wichtig. Darum möchten wir Sie gerne darüber informieren, welche Daten wir erheben, zu welchem Zweck wir dies tun und wie Sie jederzeit die Kontrolle über Ihre Daten ausüben können.

1. Verantwortlicher
Verantwortlicher im Sinne des Gesetzes für die Verarbeitung der Daten ist:
BMFG Briloner Möbelfertigungsgesellschaft mbH
Hinterm Gallberg 6a
59929 Briloninfo@bmfg.info
 

2. Kategorien von Daten, Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung
Sie können unsere Website natürlich besuchen, ohne Angaben über Ihre Person zu machen. Die Datenschutzhinweise können Sie über den Link am Fuße jeder Seite aufrufen.
Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen des Besuchs unserer Website nur zum Betrieb und zur Optimierung unserer Website. Zu diesem Zweck wird die IP-Adresse, diverse technische Daten des Endgeräts (z.B. Betriebssystem, verwendeter Browser usw.) sowie Daten über die Nutzung unserer Website erfasst. Wir speichern diese Daten nicht über die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen bzw. die Zweckerfüllung hinaus. Eine Verarbeitung dieser Daten ist nötig, um den Betrieb der Website zu gewährleisten. Sollten Sie mit dieser Verarbeitung nicht einverstanden sein, können wir Ihnen unser Onlineangebot nicht zur Verfügung stellen. Diese Information werten wir statistisch aus, um die Nutzung unserer Website für alle Besucher noch angenehmer zu gestalten. Eine Verknüpfung mit evtl. bereits bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten findet nicht statt. Die im Rahmen der Nutzung der Website angefallen Daten werden spätestens nach 14 Monaten gelöscht. Die Speicherung der Daten kann im Einzelfall zum Durchsetzen von Rechtsansprüchen, zur Verteidigung gegen etwaige Rechtsansprüche oder durch rechtliche Verpflichtungen verlängert werden.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zweck des Betriebs der Website sowie der Netz- und Informationssicherheit basiert auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit f) DSGVO. Es besteht keine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung Ihrerseits Daten im Rahmen der Nutzung unserer Website zur Verfügung zu stellen. Ein Betrieb der Website oder Beantwortung Ihrer Anfragen, ist jedoch ohne Verarbeitung Ihrer Daten nicht möglich.
 

3. Empfänger der Daten
Eine Offenlegung ihrer Daten an Dritte findet nicht statt, es sei denn es gibt eine rechtliche Verpflichtung die Daten zu übermitteln. Diese Verarbeitung erfolgt auf Grundlage von Artikel 6 (1) c) DSGVO und in Verbindung mit der jeweiligen Anordnung oder der gesetzlichen Verpflichtung, der wir im Einzelfall unterliegen. Nach Artikel 6 (1) c) DSGVO ist es gestattet, personenbezogene Daten zu verarbeiten, wenn die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der der Verantwortliche unterliegt. Kategorien von Empfängern der Daten sind öffentliche Stellen im Falle einer rechtlichen Verpflichtung und Auftragsverarbeiter, die in unserem Auftrag die online erfassten Daten verarbeiten, sowie ggf. gemeinsam mit uns für die Verarbeitung Verantwortliche. Beteiligte Auftragsverarbeiter sind:

Cytrus GmbH
Ontavio GmbH (talentstorm)
 

4. Kontaktformular
Beim Ausfüllen des Kontaktformulars stellen Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung. Wir können folgende Arten von Daten erheben: Firma, Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und Informationen zur Erstellung eines individuellen Angebots. Wir nutzen diese Daten lediglich zur Beantwortung Ihrer speziellen Anfrage oder Anforderung und zur Bereitstellung von Informationen. Um Ihre Daten zu schützen, verwenden wir bei der Übertragung an uns ein anerkanntes Verschlüsselungsverfahren. Wir werden Ihre persönlichen Daten für den Zeitraum aufbewahren, der notwendig ist, um die in diesen Hinweisen beschriebenen Zwecke zu erfüllen. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.
Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit a, sowie im Falle von vorvertraglichen Maßnahmen Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Das Abschicken des Formulars stellt Ihre Einwilligung in die Verarbeitung der Daten dar.

5. Beanstandungsformular Garantiefälle
Wenn Sie das Beanstandungsformular für Garantiefälle ausfüllen, verarbeiten wir von Ihnen zum Zwecke der Bearbeitung des Garantiefalls Ihre personenbezogenen Daten. Wir können folgende Daten erheben: Auftragsbestätigungsnummer, Firma, Ansprechpartner, Adresse, Telefon, E-Mail, Reklamationsgrund. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist die Erfüllung eines Vertrags nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. 
Wir werden Ihre Daten im Rahmen der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen aufbewahren und anschließend löschen.
 

6. Bewerbung
Wenn Sie sich für eine offene Stelle interessieren und das Bewerbungsformular ausfüllen, erheben wir unter anderem folgende personenbezogene Daten: Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und diejenigen Daten, die Sie uns mit Ihren Bewerbungsunterlagen (z. B. Zeugnisse, Lebenslauf, etc.) übermitteln. 
Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich im Rahmen des Bewerbungsprozesses zum Zweck der Auswahl eines geeigneten Mitarbeiters. Zu diesem Zweck werden die Daten, die Sie uns übermitteln haben, in unseren E-Mail- und HR-Systemen erfasst und verarbeitet. 
Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 88 DSGVO und § 26 Abs. 1 BDSG. Wir speichern diese Daten bis zu 3 Monate nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens. Danach werden die Daten gelöscht. 
Wenn Sie uns Ihre Einwilligung erteilen, Sie in unserem Talentpool aufzunehmen, speichern wir die Daten für 12 Monate.  
Die Speicherung der Daten kann im Einzelfall zum Durchsetzen von Rechtsansprüchen, zur Verteidigung gegen etwaige Rechtsansprüche oder durch rechtliche Verpflichtungen verlängert werden.Es besteht nach Art. 13 Abs. 2 e) keine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung Ihrerseits, Daten im Rahmen der Bewerbung zur Verfügung zu stellen. Eine Berücksichtigung Ihrer Bewerbung kann jedoch aufgrund von unvollständigen Angaben von uns abgelehnt werden. In diesem Fall werden wir Sie darüber informieren und Ihre Daten löschen.   
Eine Offenlegung Ihrer Daten an Dritte findet nicht statt, es sei denn es gibt eine rechtliche Verpflichtung die Daten zu übermitteln. Diese Verarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO und in Verbindung mit der jeweiligen Anordnung oder der gesetzlichen Verpflichtung, der wir im Einzelfall unterliegen. Kategorien von Empfängern der Daten sind öffentliche Stellen im Falle einer rechtlichen Verpflichtung, Personalverantwortliche und Entscheider in unserem Unternehmen und Auftragsverarbeiter, die in unserem Auftrag Ihre Bewerberdaten verarbeiten.
Beteiligter Auftragsverarbeiter ist die Ontavio GmbH (talentstorm).


7. Cookie


8. Matomo

Diese Webseite benutzt die Open-Source-Software „Matomo“, matomo.org (ehemals Piwik). Zu diesem Zweck werden sogenannte „Cookies“ verwendet. Das sind Textdateien, die auf dem Computer des Nutzers gespeichert werden. Die Software läuft dabei ausschließlich auf den Servern der Cytrus GmbH. Eine Speicherung der personenbezogenen Daten der Nutzer findet nur dort statt. Die Software ist so eingestellt, dass die IP-Adressen nicht vollständig gespeichert werden. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht. Eine Zuordnung der gekürzten IP-Adresse zum aufrufenden Rechner ist nicht mehr möglich. 


Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ermöglicht uns eine Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Wir sind durch die Auswertung der gewonnen Daten in der Lage, Informationen über die Nutzung der einzelnen Komponenten unserer Webseite zusammenzustellen. Dies hilft uns dabei unsere Webseite und deren Nutzerfreundlichkeit stetig zu verbessern. Matomo wird nur verwendet, wenn Sie uns dazu Ihre Einwilligung erteilt haben. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO.

9. Ihre Rechte in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten
Bezüglich der Verarbeitung personenbezogener Daten haben Sie verschiedene Rechte, über die wir Sie nachstehend informieren möchten. Einzelheiten zu Ihren Rechten finden Sie zudem in den Artikeln 15 bis 21 DSGVO sowie den §§ 32 bis 37 Bundesdatenschutzgesetz ("BDSG").
Sie haben das Recht, über Ihre personenbezogenen Daten Auskunft zu erhalten. Sie können auch die Berichtigung unrichtiger Daten verlangen.
Darüber hinaus stehen Ihnen unter bestimmten Voraussetzungen das Recht auf Löschung von Daten, das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit zu. Gegen Verarbeitungen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit f) DSGVO können Sie Widerspruch einlegen, ebenso wie gegen eine evtl. Profilbildung nach Art. 21 DSGVO. Einwilligungen, die Sie im Rahmen der Websitenutzung erteilt haben, können Sie formlos und ohne Angabe von Gründen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. 
Sämtliche vorstehenden Rechte gemäß Art. 15 bis 21 DSGVO können Sie gegenüber dem Verantwortlichen formlos per E-Mail oder Post geltend machen.
Sie haben auch das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten unrechtmäßig ist. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten finden Sie unter:
https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html


Sollten Sie Fragen zum Datenschutz haben, können Sie sich gerne an unseren externen Datenschutzbeauftragten wenden:
David Gabel - Email: david.gabel(at)dsgvo-support.de
Allgemeine Hinweise zum Datenschutz und zur Verarbeitung personen-bezogener Daten in Datenschutzprozessen finden Sie unter:
https://www.dsgvo-support.de